Lerne mit der OnSpain School spanische Redewendungen , die sich auf Tiere beziehen.

Redewendungen sind feste Sätze, deren Inhalt nicht der Bedeutung entspricht.

Wenn dir jemand auf Spanisch sagt “¡Qué animal eres!” (“Was für ein Tier bist du!”) , weißt du vielleicht im ersten Moment nicht genau, was der andere damit meint. Nun, dieser Satz ist eine Kritik. Man will dir damit sagen, dass du ein Tier, unwissend, unhöflich und ein Dummkopf bist. Adjektive, die du nicht so gern hören möchtest…

Interessanterweise gibt es im Spanischen viele umgangssprachliche Ausdrücke im Zusammenhang mit der Tierwelt. Im Anschluss findest du eine Liste der am meisten verwendeten Ausdrücke dieser Art und ihre Bedeutung:

Tener memoria de elefante (das Gedächtnis eines Elefanten haben); sich viel merken können
Andar como un pato (wie eine Ente gehen); gehen, als wärst du seekrank
Dormir como un lirón (schlafen wie ein Siebenschläfer); viel und tief schlafen
Ser astuto como un zorro (schlau wie ein Fuchs sein); sehr clever sein
Estar/ponerse como un cerdo (ein Schwein sein/zum Schwein werden); dick sein, viel essen
Estar como una cabra (wie eine Ziege sein); ein bisschen verrückt sein
Hablar más que un loro (mehr sprechen als ein Papagei); reden ohne Unterlass
Ser un gallina (ein Huhn sein); ein Angsthase sein und vor Situationen flüchten
Ser rata (eine Ratte sein); egoistisch sein, geizig, ein Pfennigfuchser
10º Estar fuerte como un toro (stark wie ein Stier sein); körperlich stark sein
11º Comer como un cerdo (wie ein Schwein essen); viel essen, schlingen
12º Ser una hormiguita (eine Ameise sein); viel und hart arbeiten

Wenn du mehr über die Redewendungen im Spanischen lernen willst und darüber nachdenkst, einen Spanischkurs zu machen, besuche die OnSpain School, unsere Sprachschule in Málaga.